2016_3


Die schottischen Highland Games

Die Highland Games sind traditionelle schottische Wettkämpfe, die ursprünglich während der Clan Gatherings, der Clan- oder Familientreffen, abgehalten wurden. Bei diesen Wettkämpfen traten die jungen Männer der Clans im fairen Wettkampf gegeneinander an um den stärksten und schnellsten Mann zu ermitteln. Oft traten die Sieger der Wettkämpfe dann in die Dienste der schottischen Könige um entweder Bote oder Leibwächter des Herrschers zu werden.

Diese Zeiten sind nun zwar längst Geschichte, die Begeisterung für diese urwüchsigen Spiele ist allerdings ungebremst. Alleine in Deutschland werden in diesem Jahr voraussichtlich ca. 25 Highland Games stattfinden. Wenn man bedenkt das in Schottland im Schnitt 100 Highland Games stattfinden ist diese Zahl schon sehr beachtlich.